Kein 1. April Scherz Event? Vernachlässigte Aufmerksamkeit von GF?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Liebe Spieler,

wir haben auf eine neue Forenversion geupgradet und im Zuge dessen auch die Foren konsolidiert, so dass wir nun ein internationales Elsword Forum haben, welches Ihr hier finden könnt.

Das alte Forum ist nur noch im read-only Modus verfügbar, d.h., Ihr könnt hier keine neuen Beiträge mehr verfassen. Langfristig wird das alte Forum dann abgeschaltet werden.

Euer Elsword Team

  • Semwe schrieb:

    Vor nicht mal einen Jahrzehnt her, kann ich mich erinnern , dass KoG/GF(What weiß ich) die Community jedes Jahr auf den 1.April immer einen kleinen Scherz erlaubt hat. (1)
    Sei es der Gratis Erzengel Set, der nur am ende 1 Tag gültig war oder die vertauschten NPCs, ein kleiner Gag war immer vorhanden.
    Aber wie sieht es seit 2017 aus?
    Immer mehr habe ich das Gefühl, dass Elsword nur noch Geldmacherei ist. (2)
    Die Updates werden nicht immer detailliert aufgelistet. (3)
    Die Events außerhalb der Updates werden von der Community selbst bestimmt, aber von den Veranstalter kommen einfach keine Events mehr. (4)
    Sei es einen PvP-Turnier oder irgendwelche kleine Verlosungen. (5)
    Da Fragt man sich, was machen Sie die ganze Zeit?
    Die Community wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher sowie habe ich das Gefühl, dass die Elsword Spieler nur noch unter sich selbst spielen.
    Ich erinnere mich als es Gestern gewesen wäre, dass große PvP-Turniere organisiert wurden. (6)
    Ich erinnere mich als es Gestern gewesen wäre, dass die Updates nicht immer so Monoton waren, sondern noch eine Gewisse Euphorie vorhanden wäre. (7)
    Ich erinnere mich als es Gestern gewesen wäre, dass man bei jeden Feiertag double exp+droprate erhalten hat und unendlich Wille. (8)
    Aber warum werden wir als Community nie gefragt, was wir wirklich wollen? (9)
    Warum geht es immer nur ums Geld? (10)
    Warum können an Feiertagen nicht die Events eingehalten werden die Tradition geworden sind? (11)

    Ereda kein Teamplay möglich (7)
    PvP kein Teamplay möglich (7)
    Immer mehr Funktionen werden entnommen, aber wollte das die Community? (7)
    Sehe ich da falsch, bin ich betrübt von negativen Gedanken gegenüber der Gameforge oder ist es wirklich nur noch Geldmacherei geworden? (10)
    Bitte um ehrliche Meinungen!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Semwe
    (1) willst etwa rumheulen, wegen nem irrelevanten tag, weil jetzt die com wahrscheinlich nicht mal bock hat auf "april april xDDDDD reingelegt du scherzKEKS"
    (2) war schon immer so, keine ahnung wie lang du spielst
    (3) war nie anders?
    (4) hatte GF von SICH AUS mal events gehabt (abgesehen von den EXP/Wille/Droprate dingern)?
    (5) wenn kein bedarf von der community besteht, dann wird GF auch nicht unter die arme helfen, mach dein turnier und schreib gameforge an ob sie vielleicht ein bisschen unterstützen in form von haseneinteiler (sommer cup) z.B
    (6) gleiche wie 5 eig, wann war das RICHTIG große turnier unterstützt von GF? sommer cup denke ich (ESL abgesehen)
    (7) kog schickt die updates, GF kann nichts dafür und DÜRFEN MEINES WISSENS NACH nichts ändern, das sind sachen die in KR angemerkt worden sind und von KoG notiert werden, die geben einen scheiß auf EU (siehe updates)
    (8) nicht bei jedem aber schon öfter als jetzt, ja...gibt ja heutzutage ERP 100% medaillen von aranka um schnell genug zu leveln, elsword besteht größtenteils aus alten spielern wofür also für die "neue minderheit" exp events machen
    (9) weil die uns nicht jucken, KoG pisst GF ans bein und GF uns, checks einfach
    (10) jo hat badidol glaub ich auch mal gesagt und die zahllosen cashgrab events sollten es eig auch öfter bestätigt haben
    (11) siehe 9
  • Semwe schrieb:

    @badidol
    Arbeiten aber alle nur an diesen Problem?
    Kann ich mir nicht vorstellen, dass es nicht Arbeiter gibt die außerhalb der Technik-Abteilung sind

    Es gibt sicher noch die Bug-, Marketingabteilung und einige andere von denen wir als Außenstehende nichts wissen. Das hier im Forum aufgelistete Team ist "nur" für den Support und die Kundenbetreuung zuständig. Dies soll wohl zur Überbrückung ausreichen. Die Eventabteilung macht, wie es aussieht, derzeit ihren Job normal weiter während alle anderen versuchen die Löcher der Login Probleme (man muss ja den Kontakt zum Drittanbieter und den Spielern hier stemmen was natürlich je nach Datenumfang eine Menge Arbeit ist) und nun das Loch der Netzwerkprobleme auf dem Schiff namens Gameforge [/Elsword] zu flicken.

    Man kann es sich so vorstellen wie man will aber bei Gameforge gibt es vielleicht nur ein kleines Team an Leuten, die für Elsword zuständig sind und für jede Aufgabe vielleicht höchstens 2-3 Arbeiter zur Verfügung stehen. Je nach Größe der Baustelle muss man dann vielleicht auch die anderen Kollegen darum bitten Sachen zu testen. Es bringt nichts als Spieler nun wie ein kleines Kind nur rumzunörgeln. (Ist jetzt allgemein auf alle bezogen und nicht speziell auf dich @Semwe .) Selbstverständlich hat Gameforge ein Interesse daran alles wieder zum Laufen zu bringen, weil so Kundschaft flöten gehen kann und zumindest die etwas "reiferen" Spieler hier wegen Performance Problemen abspringen würden, weil sie nicht unprofessionelle Vorhaben dulden würden. Sie arbeiten daran. Ab und an mal nachfragen ist ja völlig in Ordnung. Aber sobald badidol irgendetwas Neues hat, wird er es uns schon von sich aus mitteilen (es besteht also kein Grund dazu nach Antworten zu fordern, wenn es offensichtlich noch keine neuen gibt).

    Danke an Lightshine für das Set!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Darkaigirl ()

  • Mir gefällt diese realistische Betrachtung des ganzen sehr gut.Wie bereits in einem anderen Thread angemerkt sind 2 Wochen ne lange Zeit in der ein Spiel nicht ordentlich und mit Gewissheit erreichbar ist und das kann durchaus Kunden bzw das Vertrauen derer die bleiben kosten.Ist natürlich nicht im Interesse unseres Publishers auch wenn es manchmal so wirken mag als interessiere die hier nichts.Geld ist immernoch mächtig.
    Der Punkt ist sie dürften tun was sie können, denn nur weil ich das Spiel so sehr verehre dass ich trotz meiner massiven Probleme mit der Handhabung durch unseren Publisher nicht quitten werde,gilt das nicht unbedingt für die Masse.
    Problematisch könnte die Vertrauenssache werden.Wer weiß ob so etwas nicht wiederholt vorkommt da wir ja so oder so öfters Probleme nach Updates haben.Das müssen sie halt beachten für den Umgang mit Kunden für die Zukunft nach der Geschichte.

    Sry etwas länger geworden ^^

    Danke an NeraAkemi für diese fantastische Signatur ^^
  • Darkaigirl schrieb:

    Man kann es sich so vorstellen wie man will aber bei Gameforge gibt es vielleicht nur ein kleines Team an Leuten, die für Elsword zuständig sind und für jede Aufgabe vielleicht höchstens 2-3 Arbeiter zur Verfügung stehen. Je nach Größe der Baustelle muss man dann vielleicht auch die anderen Kollegen darum bitten Sachen zu testen. Es bringt nichts als Spieler nun wie ein kleines Kind nur rumzunörgeln. (Ist jetzt allgemein auf alle bezogen und nicht speziell auf dich @Semwe .) Selbstverständlich hat Gameforge ein Interesse daran alles wieder zum Laufen zu bringen, weil so Kundschaft flöten gehen kann und zumindest die etwas "reiferen" Spieler hier wegen Performance Problemen abspringen würden, weil sie nicht unprofessionelle Vorhaben dulden würden. Sie arbeiten daran. Ab und an mal nachfragen ist ja völlig in Ordnung. Aber sobald badidol irgendetwas Neues hat, wird er es uns schon von sich aus mitteilen (es besteht also kein Grund dazu nach Antworten zu fordern, wenn es offensichtlich noch keine neuen gibt).

    GF soll anscheinend ein kleines Team haben, hat sich aber trotzdem entschieden, mit Elsword weiterzumachen (6 verschiedene Sprachen) und trotzdem den Elswordpublisherplatz für DE bzw. EU zu belegen.
    GF will schon, dass alles zum Laufen gebracht wird, keine Frage, aber wie sehr wollen sie das? Einerseits wird davon geredet sie den Gewinn maximieren, andererseits setzt GF alles daran, die Spieler zu vergraulen? (und ich sag jetzt mal nicht bzgl. Log-In Problems)
    Es kommt mir so vor, als ob GF KoG nach etwas fragt (Bug-Fix oder Performance-Update oder oder oder oder Wardrobe z.B), KoG sagt "ich überlegs mir" und GF fragt einfach nie wieder nach, damit sie den Spielern sagen können "hey ich hab gefragt, mehr kann ich nicht machen :(", wie kann es sein, dass EU, ein GROSSER Server, mit einem Unternehmen als Publisher, welches mehrere Spiele publisht in Deutschland/EU, nicht in der Lage ist einen (1!!!!!!) Bug-Fix zu bekommen, für einen GAMEBREAKING-BUG.
    Wardrobe soll anscheinend nicht in Korea gut angekommen sein laut Juiced? Wieso rennt dann jeder Koreaner mit Style durch Offi und hat trotzdem gute Stats? Hat Juiced sich das ausgedacht? Ich glaub kaum, dass Juiced einfach so ohne GF' "erlaubnis" einfach Sachen behauptet, die nicht stimmen.
  • Nishiro schrieb:

    Es kommt mir so vor, als ob GF KoG nach etwas fragt (Bug-Fix oder Performance-Update oder oder oder oder Wardrobe z.B), KoG sagt "ich überlegs mir" und GF fragt einfach nie wieder nach, damit sie den Spielern sagen können "hey ich hab gefragt, mehr kann ich nicht machen :("
    Ich halte die Behauptung, dass die erste Nachfrage überhaupt erfolgt, doch für sehr gewagt, wenn man bedenkt, dass die "Weiterleitung" von Vorschlägen oder Bug-Reports in keiner sichtbaren Korrelation ihrer Implementierung/Behebung steht.
  • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal....nichts sagen.

    Es wird in der Tat alles weitergeleitet, was weiterleitungswürdig ist. Rausgefiltert werden i.d.R. nur Flame und Hetze, denn entgegen der landläufigen Meinung, dass man damit der coole Macker ist, ist man das nicht und Koreaner stehen so überhaupt nicht auf Respektlosigkeit. So gar nicht.

    Dass Entwickler und Publisher allerdings nicht immer dieselben Prioritäten haben wie Spieler, ist jetzt auch nichts Neues. Entwickler haben i.d.R. eine Vorstellung davon, wo sie mit ihrem Baby hin wollen, was wann wie warum sein soll und ja, die deckt sich sogar häufiger nicht mit dem, was sich Spieler diesbezüglich vorstellen, als sie es tut.

    Es erfolgt in der Tat nicht nur eine erste Nachfrage, sondern oft sogar eine regelmäßige, teilweise monatliche oder wöchentliche Nachfrage, je nach Punkt auf der Agenda. Man bekommt nunmal nicht immer eine Antwort auf seine Fragen und schon gar nicht immer zufriedenstellende. Und wie gesagt, nur, weil Spieler A und B jetzt Priorität auf Punkt C legen, muss sich das noch lange nicht mit der Prioritätenliste des Publishers decken und mit der des Entwicklers oft genug schon gleich gar nicht.

    Ich verstehe ja schon, dass es frustrierend ist, wenn die eigenen, heißgeliebten, als überwichtig betrachteten Themen von anderen nicht als mindestens ebenso wichtig erachtet werden, aber deswegen dann Unsinn zu verbreiten, den viele mithin als schlicht bare Münze hinnehmen werden, weil er mit der Chuzpe dessen, der ja mit Sicherheit weiß, was er erzählt, vorgetragen wurde, ist schlicht dreist. Lasst das bitte.

    In the beginning the Universe was created.
    This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
  • es ist wirklich fragwürdig oder gar unglaubwürdig, dass es der fall war, dass ihr keine Antwort von KoG bekommt nach Wochen/Monaten

    und nein, der chung bug ist FÜR MICH (weil du es ja angesprochen hast), nichts schlimmes, mein fokus liegt jetzt seit geraumer zeit (gut 8 Monate) auf PvE, wo der Bug für MICH nur vorteile bringen würde, es gibt etliche spieler, die sich deswegen beschweren ("ich kann kein PvP wegen dem Bug machen oder ich benutze ihn ausversehen und werde gebannt") oder es wurde ein Turnier verschoben (1 1/2 monate; "Duel-Cup")

    und nein, ich sage nicht, dass das was ich sage zu 100% stimmt, ich hab gesagt "es kommt mir so vor/ich finde/bei gegebenen anlass habe ich bemerkt.."


    "Dass Entwickler und Publisher allerdings nicht immer dieselben Prioritäten haben wie Spieler, ist jetzt auch nichts Neues. Entwickler haben i.d.R. eine Vorstellung davon, wo sie mit ihrem Baby hin wollen, was wann wie warum sein soll und ja, die deckt sich sogar häufiger nicht mit dem, was sich Spieler diesbezüglich vorstellen, als sie es tut."

    und was sind denn interessen eines publishers? du hast ja gesagt: Gewinn maximieren. was will der Spieler? er will spaß haben, muss NICHT zwangsläufig heißen, dass er dafür dann nicht cashen will/kann, weil wenn ihm das spiel gefällt dann ist es ja schön dass er hin und wieder oder aktiv das game bzw. den publisher unterstützt, wird irgendwie ein versuch gemacht die beiden interessen zu decken? wo?

    dann kommt noch das obligatorische "blabla glückliche spieler cashen öfter blabla", keine ahnung wie oft du dir das angehört hast
  • Mal abgesehen davon reden wir nicht mit den Entwicklern, sondern mit einem unzufriedenstellenden Proxy. Und selbst wenn kein Publisher in der Mitte wäre, so würde man nur mit einer Pseudo-PR-Abteilung des Unternehmens reden und nicht mit den Arbeitern, die die "Vorstellung, wo sie mit ihrem Baby hin wollen" letztlich umsetzen dürfen. Und nein, "sie" sind nicht besagte Arbeiter. Ich denke nicht, dass es deren höchste Priorität ist, bereits implementierte Features monatelang in bestimmten Regionen zurückzuhalten. Bleibt nur noch die Frage, wer sein Geld damit verdient, dass genau das trotzdem getan wird.
  • Ich glaube nur die wenigsten haben gecheckt, dass es nicht nur um den 1.April geht.
    Es ging einfach darum, dass man Stück für Stück immer weniger Events raushaut,
    immer weniger mit der Community was unternimmt( Sei es Stammtisch, esports, InGame Events , Twitchstreams etc.)

    badidol schrieb:

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal....nichts sagen.

    Es wird in der Tat alles weitergeleitet, was weiterleitungswürdig ist. Rausgefiltert werden i.d.R. nur Flame und Hetze, denn entgegen der landläufigen Meinung, dass man damit der coole Macker ist, ist man das nicht und Koreaner stehen so überhaupt nicht auf Respektlosigkeit. So gar nicht.

    Dass Entwickler und Publisher allerdings nicht immer dieselben Prioritäten haben wie Spieler, ist jetzt auch nichts Neues. Entwickler haben i.d.R. eine Vorstellung davon, wo sie mit ihrem Baby hin wollen, was wann wie warum sein soll und ja, die deckt sich sogar häufiger nicht mit dem, was sich Spieler diesbezüglich vorstellen, als sie es tut.

    Es erfolgt in der Tat nicht nur eine erste Nachfrage, sondern oft sogar eine regelmäßige, teilweise monatliche oder wöchentliche Nachfrage, je nach Punkt auf der Agenda. Man bekommt nunmal nicht immer eine Antwort auf seine Fragen und schon gar nicht immer zufriedenstellende. Und wie gesagt, nur, weil Spieler A und B jetzt Priorität auf Punkt C legen, muss sich das noch lange nicht mit der Prioritätenliste des Publishers decken und mit der des Entwicklers oft genug schon gleich gar nicht.

    Ich verstehe ja schon, dass es frustrierend ist, wenn die eigenen, heißgeliebten, als überwichtig betrachteten Themen von anderen nicht als mindestens ebenso wichtig erachtet werden, aber deswegen dann Unsinn zu verbreiten, den viele mithin als schlicht bare Münze hinnehmen werden, weil er mit der Chuzpe dessen, der ja mit Sicherheit weiß, was er erzählt, vorgetragen wurde, ist schlicht dreist. Lasst das bitte.

    Vielen dank für die ausführliche Antwort :)

    Ich wollte auch nie, dass man Hetze bzw. Flame betreibt , sondern einfach nur eine ehrliche pro/contra Meinung.


    Kann nun einigermaßen nachvollziehen , was die Arbeit eines Publishers wirklich bedeutet.
    Heißt also Endeffekt , dass jede Art von Kritik oder Wunsch einfach ignoriert wird und der Entwickler alles bestimmt und selbst der Publisher nur wenig einzumischen hat?
  • Hab ich was verpasst?Wir waren mal ein Server wo sich für Community engagiert wird?Muss während einer meiner vielen pausen gewesen sein.Aufwand und Ressourcen.Gründe warum es das nicht gibt so einfach.Sind wir denen sicher nicht wert.Außerdem gibt es ja "Echte Probleme" wie unser guter CoMa bereits woanders sagte.Auch wenn selbst da ja wohl offensichtlich nicht viel passiert.
    Content zurückhalten wird ja wohl auch nicht in KoGs Interesse sein.Je älter etwas is desto mehr Gefahr laufen sie dass Leute wohl wieder abspringen weil es denen zu lange dauert.Die wollen bestimmt nicht dass Leute ihr spiel nicht mehr spielen.Wäre man fähig ordentlich zu verhandeln wären wir wohl besser dran.

    Vielleicht hättest du dann auch mehr von deinen gewünschten Communityevents sofern es hier insgesamt besser laufen würde.
    Du solltest dir also im nächsten Jahrzehnt bis zum Tod von Elsword EU keine Hoffnungen mehr machen.
    Tut mir wirklich Leid dich zu enttäuschen.

    Danke an NeraAkemi für diese fantastische Signatur ^^
  • Semwe schrieb:

    Heißt also Endeffekt , dass jede Art von Kritik oder Wunsch einfach ignoriert wird und der Entwickler alles bestimmt und selbst der Publisher nur wenig einzumischen hat?
    Nein, heißt eher, dass viele Dinge leider sehr häufig, wiederkehrend und intensiv diskutiert werden müssen. Ist aber mit Koreanischen Entwicklern immer so, allein schon aufgrund des völlig unterschiedlichen Mindsets zwischen Europäischer Kundschaft und Koreanischem Entwickler.

    Und @LordGaara, wenn du außer Flame und vermeintlich coolem Sarkasmus sonst nichts beizutragen hast, kannst du dir locker 50% deiner Beiträge auch einfach mal sparen. Langsam wird die ewig gleiche Leier vom ach so bösen Publisher und dem ach so bösen Entwickler echt ermüdend. Wenn man deine Posts liest, könnte man glatt meinen, in Elsword EU täte sich seit 12 Jahren nichts. Vielleicht möchtest du auch einfach mal ein bisschen weniger übertreiben, wir hinken zwar hinterher, ja, aber bei Weitem nicht so dramatisch, wie du es ständig darstellst. Es gibt durchaus einige Probleme bei Elsword EU, das bestreitet keiner. Man muss allerdings nicht wirklich gleich aus jeder einzelnen Mücke eine ganze Elefantenherde machen. Schalt mal nen Gang runter, geh raus, genieß die Natur, schnapp ein bisschen frische Luft. Tu, was auch immer dich wieder zurück in die Realität bringt und dann poste wieder. Künftiger Flame wird auch als solcher behandelt werden.

    In the beginning the Universe was created.
    This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
  • Aha man weiß es gibt Probleme?Juhu weiter so vielleicht ist das ja ein Schritt in die richtige Richtung.
    Grundsätzlich seid transparenter was ihr überhaupt so treibt das wäre ein guter Anfang.Denn es wirkt wirklich oft so als würde nichts passieren oder alles gekonnt ignoriert werden.So nach dem Motto ja nicht dem Boss ans Bein pinkeln.

    Hat ne Menge mit eurer Ausstrahlung zu tun.Wenn Woche für Woche dieselben Dinge seit Jahren zu kritisieren sind geht das wohl aufs Image und bisher ja auch nicht wirklich Zeichen der Besserung.Hier passiert halt nunmal seit Jahren nicht viel um Dinge zu verbessern.

    Um beispielsweise auf das Rückstandsthema zu kommen.Es ist beim besten Willen nichts mega dramatisches aber auch nicht wirklich nötig dass es so ein massiver Unterschied ist. Ich weiß ja nicht wie fähig eure Verhandlungsexperten sind aber wenn dieser Abstand unsere Konditionen sind dann wohl nicht gut.Immerhin sollte es nicht in Koreas Interesse liegen ihren Content erst viel später zu verteilen.

    Verbessere mich ruhig wenn du oder dein Geldgeber hier irgendetwas zu verbessern sehen.War konstruktiv genug so hoffe ich zumindest.Aber das ist ja auch so ne Sache hier.Abwarten und Tee trinken.

    Danke an NeraAkemi für diese fantastische Signatur ^^
  • LordGaara schrieb:

    Wenn Woche für Woche dieselben Dinge seit Jahren zu kritisieren sind
    Die letzten Monate kamen einige Sachen, die schon länger gewünscht waren.

    Ich erinnere nur mal an die monatliche Quest für die Quickslot und Skillleisten-Erweiterung.
    Desweiteren bekamen wir ein ziemlich gelungenes Performance-Update, wovon zwar erstmal niemand wusste, es aber doch deutlich spürbar war.
    Ein Bingo Event bekamen wir, wird auch immer mal gewünscht, weil es ein guter Zeitvertreib ist.
    Willis wurden vor kurzem quasi hinterher geschmissen und auch noch 100%ige, keine normalen 30er.
    Die Wardrobe erschien im Sommer 2017, war auch sehr gewünscht und lobenswert.
    etc etc etc.

    Da sind noch viel mehr Dinge dabei, die mir jetzt spontan so gar nicht einfallen, aber man sieht; es ist zu keinem Zeitpunkt so, dass etwas still steht.
    Jedoch neigen Menschen dazu, dass negative Erinnerungen eher im Gedächtnis bleiben, als positive Erinnerungen - dies ist ein klassischer Fall davon.

    IRC(Support-Chat) | Elsword auf Facebook | AGBs | Ticketsystem
    Vielen Dank an Flaith für das Set!