Ping-Check/Sperre für PvP/PvE und/oder IP-Block für Nicht-Europäer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Spieler,

    wir haben auf eine neue Forenversion geupgradet und im Zuge dessen auch die Foren konsolidiert, so dass wir nun ein internationales Elsword Forum haben, welches Ihr hier finden könnt.

    Das alte Forum ist nur noch im read-only Modus verfügbar, d.h., Ihr könnt hier keine neuen Beiträge mehr verfassen. Langfristig wird das alte Forum dann abgeschaltet werden.

    Euer Elsword Team

    • Auch nett zu wissen, dass es den nach dem ganzen Drama, das vor ein paar Jahren noch existierte, doch wieder nen LatAm-Server gibt. Jetzt müsste Gameforge nur noch einen Deal mit Axeso5 aushandeln und auf eine Menge an Spielern und die Einnahmen durch diese verzichten.
    • Tosan schrieb:

      Laut meinen Infos muss NA dafür auch keine bauen, die haben längst eine. Hab vor Jahren mal versucht da n bisschen zu spielen und wenn man sich aus Europa einloggen will kommt "Nur für Spieler aus Nordamerika und Ozeanien".
      Ich hab es gerade probiert und kein Problem damit gehabt. Sie haben ein Solace (NA) und Gaia (INT) Server. Je nach IP wirst du auf den einen oder anderen geleitet. Europäer sollten auf NA kommen, so zumindest bei mir.

      Oh und auf der Webseite ist ein älteres Video von KOG Games ein gebettet, was ein anderer Publisher sein sollte. Irgendwie komisch...
      Zitat des Jahres 2017
      "Roses are red, yellow are ducks. It's 2017 and JS still sucks."
    • Nitros schrieb:

      Ich hab es gerade probiert und kein Problem damit gehabt. Sie haben ein Solace (NA) und Gaia (INT) Server. Je nach IP wirst du auf den einen oder anderen geleitet. Europäer sollten auf NA kommen, so zumindest bei mir.
      Als ich das damals probiert habe gab es INT noch nicht. Das INT keinen IP-Block hat weiß ich. Bezüglich der Seite weiß ich nur, dass es diesen Server gibt und es sich dabei um einen LatAm-Server handelt laut Elwiki. Ich weiß weder wo er genau sitzt noch wie der Publisher da so drauf ist, nur dass es ihn eben gibt.

      Try. Fail. Try again. Fail better.
    • Yotaku schrieb:

      Man bekommt MEIST immer einen aus dem [ES] Server und JEDES mal laggt es ...

      Laggen tut es aber komischer weise nicht wenn kein [ES] Typ dabei ist.
      Sag das bitte nicht. Bei mir hat der Dungeon letztens mit einem Franzosen 3 Minuten gebraucht, um zu STARTEN. Und dann eben genau das genannte Szenario wie in dem Zitat:

      Ike schrieb:

      Es macht halt irgendwann wirklich keinen Spaß mehr wenn man nen 200/300 Mp-Skill benutzt nur um zu sehen: Die Gegner haben keinen HP verloren.
      Es regt halt wirklich einfach auf. Klar, tritt das mal bei jedem vereinzelt auf - und ich muss zugeben, ich hatte schon viele ES-Spieler, die richtig flüssig liefen. Aber ein gefühlt noch viel größerer Teil der ES-Spieler laggt eben richtig schlimm und verdirbt den ganzen Spaß am Spiel.

      Aber ich kann es auch verstehen, wenn man dann mit hohem Ping in die Warteliste geht. Der Buff oder Gruppenmitglieder machen ja schon etwas aus. Und oft merkt man es bei sich selbst nichtmal, wenn ganz plötzlich die Leitung einbricht und das zufällig für 5-20 Minuten anhält. Es wäre halt echt gut, wenn es die Möglichkeit gäbe, Spieler mit hohem Ping alleine in einen Dungeon zu stecken, weil sie dann andere nicht belästigen können, aber ihnen eben trotzdem einen Buff zu geben, damit sie nicht selbst den Spaß verlieren, weil sie einen totalen Nachteil gegenüber dem Rest haben.

      Und was das Amerikaner-Problem angeht...

      Tosan schrieb:

      Was mir heute ein LatAm-Spieler erzählt hat war auch, dass viele schonmal GF gefragt hätten ob es nicht möglich wäre ihre Accs an den Int- oder Latam-Server zu übergeben. Das wäre natürlich für alle Beteiligten die beste Lösung
      ...stimme ich dem hier auf jeden Fall zu. Das wäre wirklich besser, als die Accounts einfach eiskalt zu sperren, nachdem sie sich teilweise schon so viel aufgebaut haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Puddingprisma ()

    • Kiro schrieb:

      auch wenn es durch diverse Gründe dazu kommen kann, dass der Gegenüber im PvP laggt so sollte man dies nicht einer Spielergemeinde eines damals eigenständigen Servers vorwerfen, denn dies hängt nicht vom Land sondern vom Anbieter/Tarif/Anschluss/etc. beider Seiten ab. Einen Gegner der laggt kann es in jeder Sprachversion des Spiels geben und ElswordEU ist hier keine Ausnahme, dies war auch schon vor dem Merge der Fall.
      Solltet Ihr jedoch Vorschläge haben wie eurer Meinung nach das PvP besser werden könnte so eröffnet dafür bitte einen eigenen Thread in dem dafür vorhergesehenen Bereich im Forum.
      Da der Diskussionsthread ja zu ist weise ich hier nochmal darauf hin: Lagg hängt durchaus vom Land ab, genauer davon wo sich das Land auf dem Globus befindet. Sicher kann es in jeder Sprachversion Spieler mit Laggs geben, ich kenne auch eine aus FR und einen aus EN. Ändert aber nichts daran, dass die dominante Mehrheit auf dem ES-Server zu finden ist da Lateinamerika in großen Teilen diese Sprache nutzt. Und ein PvP-Match zwischen einem Spieler aus Lateinamerika und Europa wird starke Laggs aufweisen.

      Try. Fail. Try again. Fail better.
    • Wenn ich Pvp Räume zum Chillen aufsuche, und zu 75% bei Spielern mit ES lande, die des Englischspreches unwillig sind, ist das erst mal kein Problem.
      Problematisch wird es, wenn diese erwähnen, dass 5 aus 7 aus Argentinien, Peru und Mexico sind, und du kurz darauf selbige Personen im Matching für Dungeons und/oder PvP wiederfindest.
      Diesen Fall hatte ich gestern Mittag, als ich meine CBS gelvt habe:
      Ich bin mit 2 Leuten von [ES] und einem mit [FR] für den Hamel SD gematcht worden. Erstmal kein Problem, denkt man sich - aber auf Dauer hat der Dungeon inklusive Luto - statt der gewohnten 6-8 Minuten - fast 21 Minuten gebraucht. Einer der ES und der FR tag Spieler (ich gehe jetzt mal von einem Spieler aus der Karibikregion/Martinique aus) haben so furchtbar gelaggt, dass selbst 360AutoAim CBS nicht durchkam und mehr als ein Hyper komplett unterging.
      Alleine lvn, wenn keiner da ist, ist natürlich doof und auch etwas langweilig (ich spiel nicht gerne alleine), also Matching (auch wenn ich mit CBS den Dungeon durch EQ locker in 5-6 min allein gepackt hätte). Zumal man ja auch Luto für Bonus EXP möchte - aber zu jeder Zeit (nicht nur abends/nachts) findet man immer irgendwen, häufig mit ES tag, durch den der Dungeon furchtbar am laggen ist.

      Ping-Sperre für PvE? Yes please.

      Im PvP ist es zum Teil noch gravierender - so kann man mit manchen Klassen überhaupt nichts mehr tun, wenn man mit so etwas Lagempfindlichem wie CA einen hin- und her teleportierenden Add oder Ain mit Autohits an der Backe hat. Combos? Fehlanzeige, geht nicht. Gegnerische Skills midcombo gepaart mit plötzlichem Wegteleportieren des Gegners? Jawollja. Und jetzt erzählt mir keiner, ich soll eine andere Klasse nehmen, die weniger lagempfindlich ist - wieso sollte ich das? Nur weil der Gegner - bewusst seines Lags - eine lagunempfindliche Klasse spielt und von diesem Lag relativ deutlich und vorsätzlich profitiert? Da halte ich mich lieber ganz aus dem PvP weg - und alte Hasen dürften noch wissen, wie gern und kompetetiv ich früher mal PvP gespielt habe. Aber derzeit ist es mit der aktuell fehlenden Balance UND distance lag einfach nicht tragbar und macht keinen Spaß.
      Noch dazu wurde ich mehr als einmal von Spielern mit ES tag für meinen 'european lag' beschimpft.

      Ping Sperre für PvP? Hell yes please.

      Gegen einen IP Block bin ich allerdings. Wir können Spielern, die bereits hier sind, nicht das Spielen auf diesem Server verbieten, das wäre unfair.


      Sig & Ava by Flaith
    • Bin für einen IP block da es absolut nicht mehr tragbar ist. Wer absichtlich laggt betreibt griefplay und sollte schleunigst rausgeschmissen werden. Wir haben nun einen EU server und der soll gefälligst auch nur für die EU sein. Fast jede andere Els Version hat einen IP Block und bevor der eingeführt wurde hat man auch nicht die Spieler aus anderen Ländern gefragt ob ihnen das gefällt. Fakt ist wenn ich auf einem Server spiele der nicht für mein Land ausgelegt ist dann muss ich damit rechnen irgendwann vor verschlossenen Türen zu stehen und ich denke den Punkt an dem das nötig ist haben wir längst überschritten. Am ende haben wir wieder das selbe spiel wie vor dem Merge und das will ja wohl keiner (und ja mir macht es keinen spaß 2/3 Henir runs zu verlieren weil wir beim laden aus dem Dungeon geschmissen werden weil jemand meint mit Bambusleitung in Lat. Amerika zu spielen und das auch noch lachend uns reindrückt). Fakt ist die Lat. Amerikaner spielen auf einem Server der nicht für sie gemacht ist (wie einige hier auf dem Kr Server, wobei das mehr oder minder eine strafttat darstellt) wenn die durch einen IP Block rausgeschmissen werden haben sie kein Recht sich zu beschweren (oder geht ihr in Kr zum Support wenn die dahinter kommen das ihr gar nicht aus Kr kommt bzw. keine eigene kssn habt?). Gleiches wird uns irgendwann passieren wenn Els abgeschaltet wird. Uns fragt dann auch keiner wie viel Geld und Zeit wir investiert haben und trotzdem ist alles weg. Auf NA würde ich auch nie Geld einzahlen allein schon weil es eben passieren kann das sie die IP blocken. Wer meint auf Server auf denen er nix zu suchen hat Geld zu investieren ist meiner Meinung selbst schuld wenn dann irgendwann alles weg ist.

      Eine Ping sperre gibt es im Dungeon ja schon in etwa. Zwar steht die ganze Gruppe dann wieder draußen und genau das ist das ärgerliche daran. Es sollte vielleicht so geändert werden das nur die Person mit dem zu hohen Ping dann rausfliegt. So bleibt einem dann auch das oben erwähnte 2/3 Henir runs wegschmeißen ersparrt.
    • Bin eindeutig dafür.
      PvP ist klar, wenn man iwie auf den gegner einballert, auto aim skills nutzt aber er erst nach 3 sec den hitstun abbekommt.
      PvE ist das selbe wenn man seine skills spammt und die mobs noch ent tot sind und man ergo noch mehr spammen muss als nötig
    • Also so an sich eine sehr gute Idee dennoch finde ich eine sperre für leicht übertrieben , eventuell könnte man das ja anders einrichten indem man die Leute die einen schlechten Ping haben aus dem Match gekickt werden.
    • ^Ab wann ist ein Ping denn schlecht? Wenn man nun nicht grad das Glück hat und gut gelegen wohnt hat man auch teilweise innerhalb von Deutschland große Ping Unterschiede.

      Bei zu großen Schwankungen wird man ja bereits aus dem PvP gekickt.
      We often forget the things we should remember and remember the things we should forget.
    • Die einzige möglichkeit die ich persönlich sehe ist, wieder einen Es Server bereit zu stellen.

      Es ist zwar traurig das zu sagen, aber Spieler auszuschliessen bzw. das diese kein PvP/Pve machen dürfen ist schon dreist!

      Auch wenn sie aus anderen Ländern wie Spanien kommen, haben die Spieler trotzdem Geld ins Spiel gesteckt und dürfen nicht ausgeschlossen werden.

      Man hätte von vornerein das Problem angehen müssen und nicht nach zig Jahren!

      Ip block nein, eigener Server ja!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Impera ()

    • Kaya schrieb:

      Ja aufm EU Server spricht man ja alles und kann damit jeden anschreiben und der versteht einen dann.
      Ändert halt trotzdem nichts daran, dass diejenigen, die einen Account auf Elsword ES hatten, nun ein spanisches Interface haben? Da ist es vollkommen irrelevant ob andere Leute das sprechen oder nicht, man selbst hat die Bequemlichkeit das Interface in seiner Muttersprache zu haben. Das ist bei dem brasilianischen Server nicht gegeben, ergo ein Grund nicht auf diesen zu wechseln.

    • Aki schrieb:

      Kaya schrieb:

      Ja aufm EU Server spricht man ja alles und kann damit jeden anschreiben und der versteht einen dann.
      Ändert halt trotzdem nichts daran, dass diejenigen, die einen Account auf Elsword ES hatten, nun ein spanisches Interface haben? Da ist es vollkommen irrelevant ob andere Leute das sprechen oder nicht, man selbst hat die Bequemlichkeit das Interface in seiner Muttersprache zu haben. Das ist bei dem brasilianischen Server nicht gegeben, ergo ein Grund nicht auf diesen zu wechseln.
      Lernt man halt eine andere Sprache neben seiner eigenen. Müssen wir Deutschen und viele andere auch aufgrund der Weltsprache.
      Bequemlichkeit als Ausrede zu nutzen ist nicht zielführend.

      Signatur erstellt von: ChrisC! Großes Dankeschön an ihn!